Wasserkraft

Auch Wasserkraft gehört neben Sonne, Wind und Biomasse zu den erneuerbaren Energieformen, besitzt aber ein weitaus höheres Energieerzeugungspotential als letztere. Während Sonne, Wind und Biomasse ca 2,1 Prozent der weltweiten Energieerzeugung ausmachen, liegt Wasserkraft mit 18 Prozent fast gleich auf mit der Kernkraftenergie. Daher stellt Wasserkraft derzeit die wichtigste erneuerbare Energiequelle dar.

Unter dem Begriff Wasserkraft versteht man die Energie, die durch den Wasserfluss und Wasserdruck gewonnen wird. In Wasserkraftwerken wird der Druck des Wasserlaufs über entsprechende Maschinen in mechanische Energie umgewandelt.

Früher nutzte man die mechanische Energie vornehmlich für Mühlen, heute wird sie überwiegend für die Energieumwandlung in Wasserkraftwerken genutzt. Hier wird unter Zuhilfenahme von Turbinen wird die Strömungsenergie des Wassers vollkommen ausgenutzt und in Strom umgesetzt.

Die Wasserenergieerzeugung verläuft in folgender Reihenfolge: durch die natürliche Verdunstung, durch Wind und letztlich den Regen gelangt das Wasser in eine Hochanlage. Hier fließt es ab und ermöglicht schließlich Umwandlung zu Energie in den Wasserkraftmaschinen.

Es gibt verschiedene Arten von Wasserkraftanlagen: Eine Form ist das Pumpspeicherkraftwerk, das Wasser in einem Stausee speichert. Sobald Strom benötigt wird, kann das im Stausee gespeicherte Wasser abgelassen werden.
Eine in Deutschland am häufigsten vertretene Wasserkraftanlage ist das Laufwasserkraftwerk. Durch Wasserräder wird hier dauerhaft Energie erzeugt und ins Stromnetz eingebunden. Gezeitenspeicher-Kraftwerke gibt es in den  Küstenregionen. Wie der Name bereits andeutet, machen sich diese Kraftwerke die Abfolge der Gezeiten zu Nutze. Da das Wasser in dem Gezeitenspeicherkraftwerk zweimal durch die Turbinen läuft, wird hier also doppelt so viel Energie erzeugt.

Die Kehrseite von Wasserkraftwerken sieht man in dem großen Platz den sie beanspruchen. Bestimmte landschaftliche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit auf diese Weise Strom erzeugt werden kann.

Top