Stromverbrauchsrechner

Die ständig steigenden Kosten für Treibstoff und Energie sorgen für Kopfzerbrechen bei Verbrauchern und Politikern. Verursacher der sich fortwährend verteuernden Energiepreise und allgemein der hohen Lebenshaltungskosten, ist das Öl. Denn mit dem Ölpreis steigen alle anderen Preise auch: egal ob Sprit-, Strom- oder Produktionskosten, alle Konsumgüter orientieren sich am Ölpreis.

Der Stromabnehmer besitzt allerdings die Möglichkeit den eigenen Stromverbrauch zu verringern und dadurch auch die Energiekosten drastisch zu senken. Beispielsweise macht der Stand-By-Betrieb in manchen Haushalten bis zu zehn Prozent des Gesamtverbrauchs aus. Die EU denkt sogar über strengere Hersteller-Vorschriften nach, was den Stromverbrauch von Elektrogeräten im Stand-by-Modus anbelangt.

Neben der Möglichkeit selbst mehr Acht auf den eigenen Strom Verbrauch zu geben, kann man durch einen Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter jährlich eine ganze Menge an Energiekosten einsparen. Mithilfe eines Stromverbrauchsrechners lassen sich kostenlos und unverbindlich passende Angebote über Billig-Strom-Anbieter einholen. Auch was die Konditionen von Ökostromanbietern betrifft, lassen sich per Stromrechner schnell und sicher, gute Angebote herausfiltern.

Der Stromverbrauchsrechner ist also der erste Schritt in Richtung Stromkostensenkung. Für den Tarifvergleich bedarf es nicht mehr als die Angabe Ihrer Postleitzahl und Ihres jährlichen Gesamtverbrauchs, der auf der letzten Jahresabrechnung aufgeführt ist. Nach einem Click auf den Button „absenden“ erhält der Suchende als Ergebnis den günstigsten Strom in der entsprechenden Region.

Durch einen Anbieterwechsel lassen sich – in Abhängigkeit vom gesamten Jahresverbrauch an Kilowattstunden – schon mal bis zu 20 Prozent an Stromkosten einsparen. Meist verläuft ein Stromanbieterwechsel unbürokratisch und ohne größere zeitliche Investition. Denn der neue Energieversorger wickelt in der Regel alle Formalien, wie zum Beispiel die Kündigung Ihres alten Vertrages für Sie ab.

Top